Artists/Exhibitions/Installations

Hartmut Block „was die Helden meiner Kindheit nicht wissen konnten“

„was die Helden meiner Kindheit nicht wissen konnten“ von Hartmut Block

„was die Helden meiner Kindheit nicht wissen konnten“ von Hartmut Block

Vernissage: 02. Juli 2016 von 18 – 21 Uhr;

Ausstellungsdauer: 02. 07. – 23.07. 2016;

Öffnungszeiten: Do – Sa 16:00-19:00 Uhr und nach Vereinbarung;

Finissage: 23. Juli 2016 von 18- 21 Uhr;

 

In der Ausstellung „was die Helden meiner Kindheit nicht wissen konnten“ zeigt Hartmut Block eine Installation mit Grafiken und Objekten.

Es ist eine Hommage für 45 Jahre Television und seinen Heldinnen und Helden wie Ingrid Steeger, Tiffy und Samson aus der Sesamstrasse, Sendungen wie „Aktenzeichen XY ungelöst“ und natürlich den zahlreichen Sportevents die unvergessen sind.

Die erwähnten Helden sind ein Synonym die den Künstler mit dem Medium TV verbindet, es ist ein biografischer Blick.

Hartmut Block verweist auf die mediale Technik als Phänomen gesellschaftlicher Sozialisierung und stellt die Frage nach Ursprung und Wirkung von Bildern.

Röhren aus Nesselstoff von zwei bis drei Meter Länge hängen an der Wand, sie sehen wie Bohrkerne aus und zeigen gemalte Übergänge von Schwarz zu Weiß.

Mittelpunkt der Installation ist das Gehäuse eines TV Gerätes, aus dessen Mitte diese Röhren herauszuwachsen scheinen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s